Kordel, Schnur, Spinnennetz...

Über Postkarten und deren kreativ bis exklusive Präsentation in Bilderrahmen hatten wir ja schon ausführlich berichtet. Und dabei erklärt, wie man am besten Rahmengröße, Farbe und Passepartout auswählt. Heute zeigen wir mal eine ganz andere Art, Postkarten dekorativ an die Wand zu bringen. Alles was wir dazu benötigen, ist Filzkordel, Wäscheklammern, Holzkugeln und ein paar Nägel. Doch der Reihe nach...

Am Anfang war das Shoppen...

... und das haben wir für Euch schon mal erledigt:

sortiment-kordel-klammern-thumb

Sieht irgendwie nicht sehr spektakulär aus, aber wir haben ja schließlich einen Plan. Hmm, einen? Nein, natürlich gleich mehrere. Was wir leider mal wieder nicht haben, sind ausreichend leere Wände. Aber das lässt sich zur Not ändern. (Notiz: Notiz "Wir brauchen deutlich mehr Wände. Dringend." unbedingt höher priorisieren.)

Die Pflicht: Wir bringen die Kordel an die Wand und die Karten an die Kordel...

Wir beginnen mit der einfachsten Variante: "Postkarten an der Leine". Einfach ein - zum Platz an der Wand in Länge und Farbe passendes - Stück Kordel vorbereiten. Wer mag, fädelt an beiden Ende noch Holzkugeln oder andere dekorative Elemente auf. Anschließend die Kordel mit zwei kleinen Nägeln an der Wand befestigen, so dass sie auch unter dem Gewicht der Postkarten nicht verrutschen kann.

kordel-postkarten-01-thumb kordel-postkarten-02-thumb kordel-postkarten-03-thumb

Nun einfach die aufzuhängenden Postkarten mit Miniwäscheklammern - je nach Geschmack bunt oder natur, ganz klein oder etwas größer - an der Schnur befestigen, und fertig sind die Postkarten an der Leine:

kordel-postkarten-04-thumb

Sieht gut aus, für sich betrachtet. Der Blick auf die gesamte Wand offenbart jedoch: Hier fehlt noch etwas...

kordel-postkarten-05-thumb

Aber kein Problem, wir ergänzen die Postkarten an der Leine einfach noch um ein paar "Karten an der Schnur".

Voila, sieht doch schon viel besser aus:

kordel-postkarten-06-thumb

Und wenn wir die Karten schonmal an dem Stück Schnur haben: Auch an anderen Stellen in unserem Haus macht sich diese simple Dekoidee offensichtlich ganz hervorragend:

kordel-postkarten-07-thumb kordel-postkarten-08-thumb

 

Aber nochmal zurück zur ursprünglichen großen Wand. Ein wenig zu leer war uns das dann doch noch. Nun, kein Problem, man kann diese Art der Dekoration ja einfach ganz nach Geschmack und Belieben mit weiteren Schnüren und Postkarten ergänzen. Wir haben bei dieser Gelegenheit gleich mal noch die Farben der Filzkordel gemischt, das bringt noch ein wenig zusätzlichen Effekt. Und auch die Anzahl der Postkarten lässt sich natürlich ganz nach Geschmack und Laune variieren:

kordel-postkarten-11-thumb kordel-postkarten-12-thumb

So. Und bevor wir nun zur großen Kür - Postkarten im Spinnennetz - kommen, noch schnell Variante 3: "Postkarten am Seil". Im Prinzip nicht viel anders als bisher, nur dass wir die Filzkordel bei dieser Variante nicht wie eine Wäscheleine durchhängen lassen, sondern straff an der Wand befestigen:

kordel-postkarten-21-thumb kordel-postkarten-22-thumb kordel-postkarten-23-thumb

Das Ergebnis überrascht uns selbst mal wieder. Wir hätten nicht gedacht, wie dekorativ ein paar Stücke Filzkordel mit Postkarten sein können...

kordel-postkarten-24-thumb kordel-postkarten-25-thumb

Die Kür: Aus der Kordel lässt sich deutlich mehr machen. Ein Spinnennetz zum Beispiel...

Und nun zur Kür unseres kleinen Bastel- und Dekorationsnachmittags: Wir nehmen Filzkordel und ein paar Nägel und zaubern damit ein Spinnennetz an unsere Wand. Welche Wand? Diese hier:

kordel-spinnennetz-postkarten-01-thumb

Unser Netz soll einen Durchmesser von 70cm haben. Das sollte die Wand ideal füllen, ohne dass das Netz zu groß wird, so dass es perfekt zur Geltung kommt. Zuerst zeichnen wir mit Bleistift die Mitte des Netzes an der Wand an. Dann bereiten wir vier Stück Kordel vor, jeweils ca. 70cm lang:

kordel-spinnennetz-postkarten-02-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-03-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-04-thumb

Die Stücke befestigen wir dann, ausgehend von der Mitte, wieder mit kleinen Nägeln an der Wand:

kordel-spinnennetz-postkarten-05-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-06-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-07-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-08-thumb

Am Ende steht schonmal das Grundgerüst unseres Spinnennetzes:

kordel-spinnennetz-postkarten-09-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-10-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-11-thumb

Als nächstes folgt der äußere Ring. Einfach die Kordel an einem der Nägel verknoten und dann reihum einmal um jeden Nagel wickeln. Fertig:

kordel-spinnennetz-postkarten-12-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-13-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-14-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-15-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-16-thumb

Für die beiden inneren Ringe verknoten wir die Filzkordel einfach an den einzelnen "Streben":

kordel-spinnennetz-postkarten-17-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-18-thumb

Und voila, fertig ist unser Spinnennetz:

kordel-spinnennetz-postkarten-19-thumb

 

Jetzt nur noch - ganz nach persönlichem Geschmack - mit Postkarten bestücken, und fertig sind unsere Postkarten im Spinnennetz:

kordel-spinnennetz-postkarten-20-thumb kordel-spinnennetz-postkarten-22-thumb

Nachmachen? Die Einkaufsliste...

Wir fassen zusammen: Alles, was wir für diese Art der Dekoration mit Postkarten an unserer Wand benötigen, sind Filzkordel, Miniwäscheklammern und je nach Geschmak Holzkugeln oder andere dekorative Elemente, die wir zusätzlich zu den Karten an den Kordeln anbringen können.

Für unser Spinnennetz im Durchmesser 70 cm haben wir ganz konkret diese Materialien verbraucht:

  • 4 Stück Filzkordel á ca. 75cm (70cm zzgl. der Knoten), ergibt also 3 Meter Kordel
  • ca. 6m Kordel für die drei Ringe
  • Mini-Wäscheklammern
  • Und natürlich Postkarten... ;-)

 

So, das war's an dieser Stelle erstmal von uns. Wir selbst sind gerade mal wieder sehr begeistert, sonst hätten wir die Idee ja auch nicht vorgestellt. Wir wussten, dass es schick werden wird. Wir sind überrascht, wieviel Dekoration mit ein paar Postkarten und Filzkordel am Ende möglich ist. Und das beste für uns: Genau wie bei der Präsentation in Bilderrahmen passt auch diese Dekoidee zu jeder beliebigen Art von Postkarten - Sprüche, Stimmungen, Landschaften, Kindermotive bis hin zu Mystic and Gothic. Ganz nach Geschmack und Belieben jedes Einzelnen.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht
Das Team von postkarten-universum.de

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.